Zeitschrift imago

Das imago ist die Zeitschrift des Elternvereins visoparents schweiz.

Das imago befasst sich mit Themen aus dem Seh- und Mehrfachbehindertenbereich, aber auch mit Familienfragen und sozialpolitischen Themen. Wir legen Wert auf einen hohen Informationsanteil und berichten aktuell über Neuerungen in den Bereichen Hilfsmittel, Medien, Freizeit und Medizin.

Das imago spricht neben den Eltern von behinderten Kindern auch Fachpersonal im medizinischen, pädagogischen und therapeutischen Bereich an. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich in einer Auflage von durchschnittlich 3000 Exemplaren. Es liegt auf an öffentlichen Stellen, Schulen und in Kliniken und erreicht so wesentlich mehr Leser als die Auflage vermuten lässt.

imago 2016

04 / 2016 Schlaf

03 / 2016 Agression

02 / 2016 Geld

01 / 2016 Spital

Archiv

Hier finden Sie bisherige Ausgaben zum downloaden.

imago-Lesetipps

Schlaf: Schlafen und Wachen - alles zu seiner Zeit (imago 04.2016)

Agression: Ein Mini-Wüthrich findet niemand lustig (imago 03.2016)

Spital: Ein Spitaleintritt ist für jedes Kind eine Herausforderung (imago 01.2016)

Marianne Wüthrich ist Mutter von drei Buben, den Zwillingen Tom und Leo (6 Jahre) und Max (9). Max hat einen seltenen Gendefekt und ist zudem Autist. Dies sorgt im bunten Alltag der Familie oft für allerlei zusätzliche Turbulenzen.

Schlafen und wachen mit Max (imago 04.16)

Vom Einstecken und Austeilen (imago 03.16)

Geld macht nicht glücklich (imago 02.16)

Spital ist nie normal (imago 01.2016)